Roma Center Gottingen Bundes Roma Verband YAG BARI European Roma Movement Bewegungsstiftung The Awakening Movie

Weitere News

  • News Berlin: Informationsveranstaltung der protestierenden Roma

    Berlin: Informationsveranstaltung der protestierenden Roma

    Berlin, 26. Mai 2016. Es war eine Aktion, wie sie sich das Zentrum für politische Schönheit wohl gern ausgedacht hätte: Am 22. Mai besetzte eine Gruppe von knapp hundert Roma, die meisten von ihnen nach Abschiebebescheid untergetaucht, das Mahnmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma in Berlin. Sie waren gekommen um zu bleiben – der Plan war den Organisator*innen zufolge, auf dem Mahnmal ein Protest-Camp zu errichten, um darauf hinzuweisen, dass die dort dokumentierte Diskriminierungs-Geschichte fortgeschrieben wird. Sie […]

    Read more →
  • Lebensgeschichte News Einladung zur Informationsveranstaltung der protestierenden Roma

    Einladung zur Informationsveranstaltung der protestierenden Roma

    Einladung zur Informationsveranstaltung der protestierenden Roma Mittwoch, 25. Mai 2016, 19.00 Uhr im SO36 Etwa 90 von Abschiebung bedrohte Roma aus Norddeutschland protestierten am Sonntag am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma in Berlin. Damit sollte auf die zunehmende Diskriminierung und die massenhafte Abschiebung von Roma in sogenannte sichere Herkunftsländer aufmerksam gemacht werden. Wir fordern – Eine Revision der Asylrechtsverschärfung, bedingungsloses Bleiberecht in Deutschland und gesellschaftliche Teilhabe. Das historische Versprechen, Sinti und Roma zu integrieren, müsse mehr […]

    Read more →
  • Lebensgeschichte News Das Denkmal für die ermordeten Roma und Sinti Europas in Berlin: Kein Platz für politischen Protest, Platz für Polizeieinsatz

    Das Denkmal für die ermordeten Roma und Sinti Europas in Berlin: Kein Platz für politischen Protest, Platz für Polizeieinsatz

    Berlin, 24. Mai 2016. Die Polizei räumt kurz nach Mitternacht die Versammlung der Roma, die sich abends dort eingefunden hatten – um gegen ihre Abschiebungen zu protestieren und sich Bleiberechte zu erkämpfen. Familien mit teilweise sehr jungen Babys, Kindern und Jugendlichen aus Norddeutschland waren nach Berlin gekommen, damit ihre Situation von der Bundespolitik wahrgenommen werden sollte. Wir unterstützen ihre Proteste vor Ort, weil wir ihre Anliegen teilen. Was den Betroffenen am meisten fehlt, ist Solidarität. Vor Ort waren ein paar […]

    Read more →
  • News ROMA DAYS BERLIN Wir sind hier – Berlin  Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma

    ROMA DAYS BERLIN Wir sind hier – Berlin Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma

    ROMA DAYS BERLIN PRESSEMITTEILUNG Berlin, 22. 05.2016 Wir sind hier – Berlin  Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma Einigen von uns droht die Abschiebung. Andere sollten abgeschoben werden. Mit den Gesetzesänderungen der letzten Monate ist die Situation für uns sehr schlecht geworden. Denjenigen, die in dieser Zeit neu nach Deutschland kommt, um hier Schutz zu suchen gelingt es oft gar nicht mehr, überhaupt hier anzukommen: kaserniert in Sonderlagern für u.a. Balkanflüchtlinge müssen sie eine Bearbeitung der Schutzgesuche abwarten, nahezu hundert […]

    Read more →
  • News Wir sind hier – Berlin  Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma

    Wir sind hier – Berlin Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma

    ROMA DAYS BERLIN PRESSEMITTEILUNG Berlin, 22. 05.2016 Wir sind hier – Berlin  Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma Einigen von uns droht die Abschiebung. Andere sollten abgeschoben werden. Mit den Gesetzesänderungen der letzten Monate ist die Situation für uns sehr schlecht geworden. Denjenigen, die in dieser Zeit neu nach Deutschland kommt, um hier Schutz zu suchen gelingt es oft gar nicht mehr, überhaupt hier anzukommen: kaserniert in Sonderlagern für u.a. Balkanflüchtlinge müssen sie eine Bearbeitung der Schutzgesuche abwarten, nahezu hundert […]

    Read more →
  • News Initiative „Rostock hilft“ protestiert gegen Massenabschiebungen vom Flughafen Rostock-Laag

    Initiative „Rostock hilft“ protestiert gegen Massenabschiebungen vom Flughafen Rostock-Laag

    Am 10 Mai 2016 wurden erstmals vom Flughafen Rostock-Laage mit einer Sammelabschiebung 103 Personen, davon 50 Kinder, nach Mazedonien, Serbien, Albanien und Kosovo abgeschoben. Der größte Teil der Betroffenen (90 Personen) lebte in Mecklenburg-Vorpommern. Aber auch aus Hamburg und Schleswig-Holstein wurden Menschen zur Abschiebung nach MV gebracht. Pressemitteilung der Initiative Rostock hilft zu den Abschiebungen vom 10.05.16 über Rostock-Laage Etwa 80 Menschen versammelten sich daraufhin mit Transparenten wie „Bleiberecht für alle“ oder „Kein Mensch ist illegal“ spontan in der Rostocker […]

    Read more →
  • News

    Still fighting: Für eine solidarische Gesellschaft! | Demo am 07.Mai 2016 | 12.oo Uhr | Hauptbahnhof Göttingen englisch, französisch, serbokroatisch, farsi siehe unten Still fighting: Für eine solidarische Gesellschaft! Tagtäglich erreichen uns entmutigende Nachrichten. Sie machen uns sprachlos und wütend. Wir sehen uns einer globalen Krise gegenüber. Angriffe auf das Leben der Menschen werden weltweit vorangetrieben: rücksichtslose Ausbeutung, massiver Landraub, prekäre Erwerbsverhältnisse, Krieg und Militarisierung. Das zwingt Millionen Menschen hier in Europa in Armut und Milliarden im globalen Süden in […]

    Read more →
  • Lebensgeschichte News spende Zurück in die Fremde? Abschiebung einer Schülerin

    Zurück in die Fremde? Abschiebung einer Schülerin

    Die 15-jährige Anita Osmani ist in Göttingen geboren und aufgewachsen. Ihre Eltern sind während des Kosovokrieges nach Deutschland geflohen. Einen Ausweis besitzt die Schülerin nicht – weder einen kosovarischen noch einen deutschen. Hier wird über die Staatsangehörigkeit der Neugeborenen nicht anhand des Geburtsortes entschieden, sondern anhand der Blutlinie. Das machte Anita wie tausend andere in Deutschland geborene Jugendliche zu Staatenlose. Nach der letzten Asylrechtsverschärfung von Oktober 2015 soll die Romafamilie nun nach 17 Jahren in das für Anita fremde Kosovo […]

    Read more →