Dringend!

06/02/2011 16:12 0 Kommentar

Kundgebung am Dienstag, den 08.02.2011 um 08:00 vor der Ausländerbehörde in Hamburg
 
Vermutlich sollen am 8.2.2011 viele Roma-Flüchtlinge aus Hamburg ausreisen (jedenfalls bekamen viele ihre Duldung nur bis zu diesem Tag verlängert), die in der Ausländerbehörde ein Papier zur sogenanten “freiwilligen” Ausreise unterschrieben hatten. Zur Unterschrift unter dieses Papier sind viele unter Drohungen, ihre Duldungen würden nicht verlängert und sie würden abgeschoben werden (und dann 5 Jahre nicht wieder einreisen dürfen), wenn sie nicht unterschreiben, genötigt worden.

Um gegen diese “Abschiebung mit Sahnehäubchen” (wie es ein betroffener Rom formulierte) zu protestieren, rufen wir auf zur Kundgebung am Dienstag, den 08.02.2011 um 08:00 vor der Ausländerbehörde in Hamburg.

Eine kleine mobile Ausstellung über die Situation von Roma im Lager Billstieg wird zur Zeit in diesem Rahmen aufgebaut. Es ist wichtig, dass möglichst viele Leute teilnehmen, um laut zu sein und die Leute (Roma, die an dem Tag Termin in der ALB haben) zu begleiten. Wir fordern ein umfassendes Bleiberecht für Sinti und Roma!

Ebenso findet am 16.2., 20:00 Uhr im Curio-Haus eine Podiumsdiskussion statt, mit Politikern verschiedener Parteien sowie einem Rom und VertreterInnen von Flüchtlingsrat und GEW-Bleiberechtsausschuss, zum Thema Hamburger Flüchtlingspolitik mit den Schwerpunkten Flüchtlingsunterbringung und Bleiberecht für Sinit und Roma.

Leave a Reply