Einladung zu den Aktionstagen der Roma Initiative Thüringen 25. bis 27. Juli 2013 in Jena

24/07/2013 14:40 0 Kommentar

Einladung zu den Aktionstagen der Roma Initiative Thüringen 25. bis 27. Juli 2013 in Jena

1044483_1375859705967149_88350591_n

Presseerklärung

romengodrom

Einladung zu den Aktionstagen der Roma Initiative Thüringen
25. bis 27. Juli 2013 in Jena

25. Juli 2013, 14 Uhr: Kundgebung vor der Ausländerbehörde Jena: “Warum tut ihr uns das an?“

26. Juli 2013, 14-18 Uhr: Roma-Konferenz zur Kampagne für einen Abschiebestopp und zur Roma Thüringen-Tour – Romengo Drom (Universitätscampus Jena, Carl-Zeiß-Str. 3, Jena)

27 Juli 2013, 15 Uhr: Demonstration in Jena, Start: Gemeinschaftsunterkunft (Asylbewerberheim), Schulstraße 11, 07749 Jena

Wir, Roma aus den verschiedenen Regionen Thüringens, organisieren uns nach verschiedenen Beratungen mit den Roma-Communitys in Erfurt, Waltershausen und Gera seit dem 8. Juni 2013 in den Flüchtlingslagern als Roma aus Serbien, Kosovo, Metohija, Makedonien und Montenegro unter dem Namen „Roma Initiative Thüringen“.

Das Volk der Roma hat keinen eigenen Staat und muss auf eine jahrhundertelange Geschichte der Verfolgung zurückblicken. Die Geschichte der Verdammung, Internierung und Vernichtung der Roma zur Zeit Nazideutschlands hatte trotz der Einweihung einer Gedenkstätte in Berlin bisher niemals eine gesellschaftspolitische Debatte zur Folge.

Mit der Gründung der Initiative haben wir schon einen ersten Schritt geschafft zu unserem Ziel, unsere Sichtweise in der soziokulturellen Debatte um die soziale Ausgrenzung der Roma in Deutschland genauer zu definieren und die autoritäre politische Struktur der Verweigerung regulärer Asylverfahren anzuklagen.

Die Initiative fordert:

1. Reguläre Asylverfahren für alle Roma!
2. Abschiebestopp und keine erzwungene “freiwillige” Ausreise
3. Ein Leben ohne Verfolgung und Diskriminierung!
4. Abschaffung der Residenzpflicht für alle!
5. Raus aus den Lagern! Wohnungen mit Privatsphäre für alle!
6. Gleicher Zugang zu Bildung und Recht auf Arbeit
7. Freier Zugang zu medizinischer Versorgung

Zusammengefasst fordern wir das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben!

Mit unserer Initiative wollen wir die Solidarität sowohl in der Roma- und der Flüchtlingscommunity als auch in der deutschen Gesellschaft stärken!

Wir rufen die Verantwortlichen der deutschen Behörden und die Politiker in Thüringen auf, für den „Weg der Roma“ in Thüringen zu stimmen: Stoppt die Abschiebungen von Roma!

Freiheit für alle Abschiebehäftlinge!

Roma Initiative Thüringen, Lager GU, Asylbewerberheim, Schulstraße 11, 07749 Jena
Pressekontakt: Muharem Komina +4915215424882 (Konversation in Englisch)

Email: roma.thueringen @ gmail.com
https://www.facebook.com/roma.thuringen
https://alle-bleiben.info

romengodrom6-1 romengodrom6-2

Leave a Reply