Geplante Abschiebung am 15.02.2011

15/02/2011 00:27 0 Kommentar

Herrn und Frau Bahtiri aus Neustadt/Rbge und ihre 8 Kindern, von denen 4 in Deutschland geboren sind und die älteren 4 bei ihrer Ankunft in Deutschland noch so jung waren, dass sie hier ihre ersten Schul bzw. Kindergartenjahre erlebt hatten, wurde schriftlich mitgeteilt, dass sie sich am 15. für ihre Abschiebung bereit halten sollen. Ihre Duldung bis zum 17.02. wurde aufgehoben.

Neben den menschenunwürdigen Lebensbedingungen die Roma im Kosovo erwarten kommt noch hinzu, dass Frau Bahtiri  schwanger ist und der älteste Sohn der Familie einen Bescheinigten dringenden Therapiebedarf hat und sich mit Verdacht auf eine posttraumatische Belastungsstörung in Behandlung befindet.

Bitte versucht herauszufinden, ob noch mehr Menschen betroffen sind und sagt Bescheid.

Was wir im Moment gemeinsam tun können ist gegen diese geplante Abschiebung zu Protestieren und die verzweifelte Lage der Familie an die Öffentlichkeit zu bringen. Versucht Kundgebungen und Demonstrationen zu organisieren und schreibt an die verantwortlichen Stellen, dass ihr dieses Vorgehen nicht akzeptieren wollt.

Bitte verbreitet auch diese Information an eure Kontakte, damit der Protest stark wird!

2011-02-11 Unterschriftenliste Bahtiri

Leave a Reply