Internationales Flüchtlingstribunal gegen die BRD 13. bis 16. Juni 2013 in Berlin

12/06/2013 13:47 0 Kommentar

164946_326900217413395_55878745_n

Internationales Flüchtlingstribunal gegen die BRD
– Vereint gegen koloniales Unrecht –
13. bis 16. Juni 2013 in Berlin
Kreuzberg am Marinannenplatz

Programm

Tribunalprogramm als PDF-Datei zum Ausdrucken:
Tribunal_vs_BRD_2013_Berlin_Programm_deutsch

Tribunal program as PDF-file for printing:
Tribunal_vs_FRG_2013_Berlin_Program_english

 

 

 

 

 

Programm

Donnerstag, 13. Juni 2013

9:00 Uhr
Demo der Frauen „Von der Flüchtlingsfrauenkonferenz zum Tribunal“
Beginn am Hermannplatz, Berlin Kreuzberg

am Mariannenplatz:

10:00 – 12:30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört!

  • Das koloniale Unrecht im Imperialismus, S. Ibris
  • Frauenspezifische Fluchtursachen, KARAWANE Flüchtlingsfrauenbewegung
  • Rolle der großen Konzerne in Nigeria, E. Enahoro
  • Komplizenschaft der Gesellschaft in rassistischer Unterdrückung, KARAWANE-Berlin
  • Persönliches Zeugnis von J. Bagaza

14:00 – 16:30 Uhr Länderberichte

  • Situation in Kurdistan und Türkei, Dachverband der Studierenden aus Kurdistan in Europa YXK
    und Föderation der Arbeitsmigrant/Innen in Deutschland AGIF
  • NATO-Krieg gegen Libyen, Protestierende Flüchtlingsgruppen aus Berlin und Hamburg
  • Sudan, Sudanesische Initiative für die Verfolgung von Gerechtigkeit, M. M. Saeed
  • Syrien, THE VOICE Refugee Forum, S. Shanan
  • Togo, A. Safianou Touré

17:00 Uhr KARAWANE Flüchtlingsfrauenbewegung – Workshop I

17:00 – 19:30 Uhr Abschiebung und Flüchtlingsabwehr an den europäischen Außengrenzen

  • Erfahrungen mit Dublin II: Drei eriträische Aktivisten
  • Situation von Flüchtlingen und MigrantInnen in Marokko: E. Mbolela
  • Situation im Flüchtlingslager Choucha: E. Gatoni
  • Erfahrungen mit Abschiebungen vom Maghreb nach Mali: R. N’Tamag, ARACEM/Mali

20:00 Uhr Frauenplenum

20:30 Uhr Umbruch in der Festung Europa

  • Theaterperformance über FRONTEX und die Situation in Nordafrika, R. Ben Ammar
  • und Vorführung von Filmen entstanden in den letzten Jahren in der Flüchtlingsbewegung

 

 Freitag, 14. Juni 2013

 

10:00 – 12:30 Uhr Abschiebung als das zentrale Verbrechen

  • Abschiebesystem in Deutschland, KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen
  • Residenzpflicht, M. L. Cheriff
  • Einzelklagen gegen Abschiebung und Abschiebegefängnis Büren, R. Neyemek, H. D. Batt

14:00 – 16:30 Uhr Das System der Isolationslager

  • Communities aus Baden-Württemberg , Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen berichten,
  • Der Tod von Mohammad Sillah, Verweigerung der Gesundheitsversorgung, kollektive Klage aus Remscheid, KARAWANE Remscheid/Wuppertal

17:00 Uhr KARAWANE Flüchtlingsfrauenbewegung – Workshop II

17:00 – 19:30 Uhr Stigmatisierung, Kriminalisierung und Verfolgung von Flüchtlingen

  • Kriminalisierung von exilpolitischer Betätigung durch Anti-Terrorgesetze, AGIF
  • Verbot der politischen Betätigung, Dachverband der Studierenden aus Kurdistan in Europa YXK
  • Rassistische Polizeikontrollen und Morde, T. Ndinah
  • Der Mord an Oury Jalloh, Initiative in Gedenken an Oury Jalloh, M. Bah
  • Der Mord an Marwa El Sherbini, Plataformader MigrantInnen und Flüchtlinge

 

20:00 Uhr Frauenplenum

20:30 Uhr Musikkonzert

  • Lebenslaute.net-Kostprobe für Konzertblockade am 17.6.2013
  • M6 & Jimmy Rock – Reggae, HipHop, akustik

 

Samstag, 15. Juni 2013

 

10:00 – 12:30 Uhr Anklage der Frauen

von der Flüchtlingsfrauenkonferenz zum ribunal: Es reicht!
Die Selbstorganisierung der Frauen und Aufruf zur Flüchtlingsfrauenkonferenz 2014
KARAWANE Flüchtlingsfrauenbewegung

13:30 – 15:00 Uhr Selbstorganisierung und Widerstand

  • Selbstorganisierung von Flüchtlingen in THE VOICE Refugee Forum
    und KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen
  • Solidaritätsbotschaft vom Tribunal der MigrantInnen von Manila, International Migrant Alliance

 

16:00 Uhr Demonstration der Solidarität und des Widerstandes
Beginn am Mariannenplatz

19:00 Uhr Abschlussprogramm und -fest

  • Zusammenfassung der Klagen
  • Konzert

 

Sonntag, 16. Juni 2013

10:00 – 12:30 Uhr Perspektiven des Widerstandes nach dem Tribunal

  • Vollversammlung der Tribunalteilnehmerinnen und –teilnehmer
  • Ideen für die Zukunft
  • Strategien der Urteilsfindung

 

Am Sonntagabend organisiert die Aktionsgruppe Lebenslaute ferner ein Konzert im Vorfeld der Lebenslaute Konzertblockade am 17.6
19:00 Uhr  Konzert mit Redebeiträgen
Zossener Str. 65
Lebenslaute.net-Vorkonzert “Aufspielen statt Abschieben – Music for free Movement”
für die Lebenslaute-Konzertblockade am Montagmorgen im Regierungsviertel

Tribunalprogramm als PDF-Datei zum Ausdrucken:
Tribunal_vs_BRD_2013_Berlin_Programm_deutsch

Tribunal program as PDF-file for printing:
Tribunal_vs_FRG_2013_Berlin_Program_english

Leave a Reply