„Menschenwürde für geflüchtete Menschen“

03/08/2013 01:17 0 Kommentar

Pressemitteilung

2013-08-01 PM Veranstaltung

„Menschenwürde für geflüchtete Menschen“.

Bürger_Innen und Bewohner_Innen der Landesaufnahmestelle Thüringen führen

gemeinsame Aktion durch

dJ0naIi2uadaQbz-M3VAnlhCiNaA1E2JV7rrz_vMe94  HkUg9Z92j5yFIySH7d0FTYHhvcPUpyk2X5cR90avyo8
 cWxxBQu9wdFkMnH8TXYnvx5sxyAhUYdNucMSvUXW_BM  wWX7-kke2dBI0pzWyCy0XnyEhBAsXMHlDGHePRNdips

 

Eisenberg, 1. August 2013 – Unter diesem Motto haben am Donnerstag, dem 1. August 2013

Mitglieder der Initiative Menschenrecht und Bewohner_Innen der Landesaufnahmestelle Thüringen

eine gemeinsame Aktion durchgeführt. Ungefähr 100 Menschen, darunter auch interessierte

Bürger_Innen, waren anwesend. Ziel der dreistündigen Veranstaltung war es, Solidarität zu

demonstrieren und den Bewohner_Innen die Möglichkeit zu geben, ihre Forderungen nach

Verbesserungen ihrer Lebensbedingungen in der Landesaufnahmestelle vorbringen zu können.

Neben einem gemeinsamen Essen gab es Redebeiträge durch Stefanie Fitzner, Sprecherin der

Initiative Menschenrecht, und einem Mitglied der Romainitiative Thüringen. Mehrere Flüchtlinge

sprachen über die aktuellen Zustände in der Aufnahmestelle und bemängelten die medizinische

Versorgung, die schlechte Verpflegung (kein Obst und Milchprodukte), die nicht fristgerechte

Auszahlung von Geldern, das Fehlen einer unabhängigen Ansprechperson sowie Verdolmetschung

und andere Punkte. Das Asylrechtssystem und seine Folgen für die Flüchtlinge, wie zum Beispiel

extrem kurzfristige Abschiebungen, waren ebenfalls Thema der Redebeiträge. Es sorgte für unter

den Bürger_Innen für Befremden, dass es nicht möglich ist, die Landesaufnahmestelle zu betreten.

„Ich kann mir selbst keinen Eindruck von den Zuständen in der Aufnahmestelle verschaffen. Haben

die zuständigen öffentlichen Stellen etwas zu verstecken?“, so eine anwesende Bürgerin.

„Wir sind zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung“, so Stefanie Fitzner, die zu Beginn der

Aktion erste Hilfe für eine ältere tschetschenische Bewohnerin der Landesaufnahmestelle leisten

musste. „Wir werden die Bewohner_Innen auch weiter in ihren Forderungen unterstützen und uns

dafür einsetzen, dass die Vorwürfe geprüft und langfristige Lösungen für die bestehenden Probleme

erreicht werden. Die kurzfristigen Verbesserungen, die vom Thüringen Landesverwaltungsamt

angestrebt werden, sind nicht genug!“. Weitere Aktionen folgen in nächster Zeit. Die Initiative hält

Kontakt mit Bewohner_Innen des Landesaufnahmestelle.

Hintergrund:

Forderungen der Initiative Menschenrechte

Die Initiative fordert folgende Punkte:

• Wiedereinsetzung einer Ansprechperson von einer unabhängigen Stelle (zum Beispiel der

Diakonie)

• medizinische Grundversorgung für die Bewohner_Innen

• fristgerechte Auszahlung der den Bewohner_Innen zustehenden Geldbeträge

• Überprüfung des Sicherheitspersonals

• ausreichende und gesunde Verpflegung für die Bewohner_Innen

Weiterhin fordert die Initiative, dass für die Bewohner_Innen die Kontaktaufnahme mit Presse und

Bürger_Innen keine Sanktionen zur Folge hat.

Die Landesaufnahmestelle Thüringen und die Situation von Asylbewerber_Innen

Die Landesaufnahmestelle Thüringen ist die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber_Innen,

Spätaussiedler_Innen und jüdische Emigrant_Innen in Eisenberg (Thüringen). Der Flüchtlingsrat

Thüringen e.V. und The Voice setzen sich seit vielen Jahren für die Rechte von Asylbewerber_Innen

ein und haben ähnliche Forderungen formuliert.

Pressekontakt:

Initiative Menschenrecht

Sprecherin: Stefanie Fitzner

Telefonnummer:

Email-Adresse:

Weitere Informationen zum Thema:

The Voice Refugee Forum Thüringen, Pressemitteilung vom 29. Juli 2013

http://thevoiceforum.org/node/3296

Jena TV, Artikel vom 30. Juli 2013: „Streikaktion: Flüchtlinge protestierten in Eisenberg gegen die

Lebensbedingungen im Heim“

http://www.jenatv.de/soziales/Streikaktion:_Fluechtlinge_protestierten_in_Eisenberg_gegen_die_Le

bensbedingungen_im_Heim-16910.html

Romaintiative Thüringen http://www.alle-bleiben.info

Flüchtlingsrat Thüringen e.V. http://www.fluechtlingsrat-thr.de/

Leave a Reply