Morgens werden zwei Kinder ihrem Vater entrissen. Mittags sitzen sie mit ihrer Mutter im Flugzeug. Eins ist fünf, das andere sieben Jahre alt.

02/09/2014 21:27 0 Kommentar

 

IMG_4069

Dienstag mittags, 2. September.
Morgens werden zwei Kinder ihrem Vater entrissen. Mittags sitzen sie mit ihrer Mutter im Flugzeug. Eins ist fünf, das andere sieben Jahre alt.

Wohin die Reise geht? Nach Serbien. Während der Ehemann und Vater der Kinder bleibt, weiterhin, mit dem Status der Duldung – muss Jagoda Deutschland verlassen – allein.
Eilige Rechtsschutzanträge des Anwaltes helfen nicht. Die Familie zu trennen ist in Deutschland rechtlich möglich, da die beiden Eltern unterschiedliche Nationalitäten haben. Wie absurd das ist.
Dabei brauchen die Kinder beide Eltern und einen sicheren Aufenthalt. Die Eltern brauchen sich gegenseitig! Gesundheitliche und psychische Belastungen sind in der Situation sehr hoch.

Wie die Betroffenen erfahren Flüchtlingsorganisationen von geplanten Abschiebungen meist sehr kurzfristig. Das erschwert die Organisation von Protesten.
Wir bitten alle, ihre Kontakte zu nutzen, von Abschiebung betroffene zu unterstützen – und die Stimme des Protestes lauter werden zu lassen.

 

Abschiebungen stoppen! Alle bleiben.

Leave a Reply