Refugee Bus-Tour: 10.05.2015 Stop in Göttingen

11/05/2015 17:52 0 Kommentar

DSC_4137_fhdrRefugee Bus-Tour: 10.05.2015 Stop in Göttingen
Die Refugee Bus-Tour tourt durch Deutschland, um auf die Situation von Flüchtlingen in Deutschland aufmerksam zu machen und einen Austausch in verschiedenen Städten Deutschlands zu initiieren. Am 10.05.2015 trafen sich Refugee-Aktivist_innen und Unterstützer_innen in Göttingen. Etwa 50 bis 60 Personen nahmen an der Veranstaltung im Juzi teil. Die Flüchtlinge kommen aus den verschiedensten Ländern, aus Syrien, Senegal, Sudan Kosovo etc. und sind in verschiedenen Städten Deutschlands untergebracht. Gemeinsam protestieren sie gegen die Isolation durch Lager, gegen die Kriminalisierung von Flüchtlingen und die Vorbereitung neuer Gesetzgebungen, die noch restriktiver sind. Ihr Ziel ist es, die Isolation zu durchbrechen und sich für ihre Rechte einzusetzen.
Auf der Veranstaltung in Göttingen berichteten Flüchtlinge über ihre Erfahrungen in Lagern, welche sich meistens außerhalb der Städte befinden und die sie als Gefängnissituation erleben. „Der Alltag besteht aus essen, trinken und schlafen –mehr nicht.“ Viele Menschen sind traumatisiert. Viele haben Angst. Unter ihnen sind zum Teil langjährig Geduldete…

DSC_4145_fhdrEinige der Aktivist_innen protestieren bereits seit drei Jahren, z.B. am Oranienplatz. Während vor drei Jahren der Umgang mit Flüchtlingen und Proteste ein Randphänomen waren, gibt es jetzt in vielen Städten Unterstützergruppen und „Welcome“-Initiativen.

.

Die Refugee Bus-Tour möchte Flüchtlinge und Unterstützer_innen in verschiedenen Städten zusammen bringen und tatsächlich: die Bewegung wächst!
Die nächsten Termine:
11.05.2015 Magdeburg
12.05.2015 Potzdam
13.05.2015 Berlin

Leave a Reply