Sammelabschiebungen nach Serbien stoppen!

14/06/2015 14:48 0 Kommentar

alle bleiben!

Sammelabschiebungen nach Serbien stoppen!

Am Dienstag, den 16. Juni um 12 Uhr sollen über den Flughafen Berlin Abschiebungen nach Serbien stattfinden. Beteiligt daran sind unter anderem die Bundesländer Nordrhein Westfalen und Niedersachsen.

Monatlich finden Sammelabschiebungen statt – in unsichere und instabile Verhältnisse. Die Bundesregierung hat letztes Jahr beschlossen, dass Serbien, Bosnien Herzegowina und Mazedonien sicher seien. Seither sind diese Staaten wie auch der Kosovo weit oben auf der Prioritätenliste. Die offizielle Version ist so konstruiert: Menschen aus einigen Ländern wird die Berechtigung abgesprochen nach Schutz zu suchen. Staaten, in denen offiziell kein Krieg herrscht und mit denen über eine Aufnahme in die EU verhandelt wird. Verfolgung wird nicht als asylrelevant anerkannt und auch nicht individuell untersucht. An der Menschenwürde ausgerichtete Problemlösungen sind das nicht. Sammelabschiebungen sind hilflose Instrumente eines unsolidarischen Gesellschaftssystems: Willkommenskultur ist Sammelabschiebekultur.

Hört euch um, wer von den Abschiebungen betroffen ist: In vielen Städten gab und gibt es konkrete Proteste gegen Abschiebungen. Erfolgreiche Blockaden zeigen, dass vieles möglich ist wenn sich Entschlossenheit und Zusammenhalt treffen.

alle bleiben!

Leave a Reply